LADE...

European Vaccine Trial Accelerator Platform

Impfstudienzentren haben sich EUVAP bereits angeschlossen.
                     Der Großteil befindet sich in der EU, oder ist im Verbund des H2020-Programms.
weitere Impfstudienzentren bekundeten ihr Interesse.


Registrierung

Was ist EUVAP?

EUVAP ist eine Plattform für Studienzentren, die an der Durchführung von COVID-19 Impfstudien interessiert sind.
Studienzentren registrieren sich in der EUVAP Datenbank, indem sie einen kurzen Zentrumsfragebogen beantworten.
Jedes Studienzentrum der Europäischen Union und Studienzentren aus Nachbarländern können sich in EUVAP registrieren.

Registrierung

Was möchte die EUVAP erreichen?

EUVAP nutzt ihre Datenbank, um einzelne Studienzentren mit Sponsoren klinischer Studien in Kontakt zu bringen, wobei die Merkmale jedes Zentrums mit den spezifischen Anforderungen der einzelnen Studien abgeglichen werden.

Damit will EUVAP die Durchführung klinischer Studien jeder Größenordnung über Ländergrenzen hinweg und auch in bestimmten Bevölkerungs- und Risikogruppen fördern, die nicht im Mittelpunkt laufender Phase III-Studien stehen.

Registrierung

EUVAP beschleunigt die klinische Entwicklung von COVID-19 Impfstoffen für alle Bevölkerungs- und Risikogruppen.

Die Datenbank der EUVAP ermöglicht eine schnelle Standortkartierung für COVID-19 Impfstudien. EUVAP fördert dadurch die Initiierung von Studien in ganz Europa, einschließlich Studien in Bevölkerungs- und Risikogruppen, die nicht im Mittelpunkt laufender Phase III Studien stehen.

Registrierung

Was ist EUVAP?

EUVAP ist eine Plattform für Studienzentren, die an der Durchführung von COVID-19 Impfstudien interessiert sind.

Studienzentren registrieren sich in der Datenbank der EUVAP, indem sie einen kurzen Zentrumsfragebogen beantworten. Jedes Studienzentrum der Europäischen Union und Studienzentren aus Nachbarländern können sich in EUVAP registrieren.

Die EUVAP Datenbank wird vom Coordinating Office der Klinischen Studienzentren des Deutschen Zentrums für Infektionsforschung (DZIF) an der Universität zu Köln verwaltet.


Was möchte die EUVAP erreichen?

EUVAP beschleunigt die klinische Entwicklung von COVID-19 Impfstoffen für alle Bevölkerungs- und Risikogruppen.
Die EUVAP Datenbank ermöglicht eine europaweite Kartierung erfahrener klinischer Studienzentren, die an der Durchführung von COVID-19 Impfstudien interessiert sind.

EUVAP nutzt ihre Datenbank, um einzelne Studienzentren mit Sponsoren klinischer Studien in Kontakt zu bringen, wobei die Merkmale jedes Zentrums mit den spezifischen Anforderungen der einzelnen Studien abgeglichen werden.

Die EUVAP fungiert als Informationsvermittlerin oder Matchmaker zwischen interessierten Studienzentren und Sponsoren, sie ist kein Leitungs- oder Verwaltungsorgan für die Versuchsdurchführung. EUVAP interagiert mit etablierten Forschungsnetzwerken, aber auch mit klinischen Studienzentren, die keinem Netzwerk angeschlossen sind.

Damit will EUVAP die Durchführung klinischer Studien jeder Größenordnung über Ländergrenzen hinweg und auch in bestimmten Bevölkerungs- und Risikogruppen fördern, die nicht im Mittelpunkt laufender Phase III-Studien stehen.

Es gibt keine Vorabbeschränkung des Studiendesigns: Studien können z. B. interventionell oder beobachtend sein, auf kurz- oder langfristige Ergebnisse ausgerichtet sein, sich auf sehr kleine Populationen konzentrieren und Weiteres. Jeder Sponsor aus dem akademischen Bereich, kleinen oder mittleren Unternehmen (KMU), der Biotechnologie- oder Pharmaindustrie ist willkommen, sich an die EUVAP zu wenden. Langfristig soll die EUVAP Impfstudien mit Indikationen über COVID-19 hinaus ermöglichen.

Welche Informationen werden bei der Registrierung Ihres Studienzentrums in EUVAP abgefragt?


  • - Name und Art der Institution, Kontaktdetails
  • - Zugehörigkeit zu Netzwerken für Infektionskrankheiten
  • - Klinische Studienerfahrung
  • - Hauptkompetenzbereich, z. B. Krankheit oder Indikation von Interesse
  • - Verfügbare Infrastruktur an Ihrem Studienzentrum
  • - Ihre Präferenzen für COVID-19 Impfstudien, z. B. spezifische Studienpopulationen, stationäres vs. ambulantes Setting etc.
  • - Sie können auch die Kontaktdetails anderer Studienzentren teilen, die Sie für EUVAP empfehlen möchten